Ausschreibungsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

 

HAD-Referenz-Nr.: 5466/22
Vergabenummer/Aktenzeichen:
2017/3/Berstlining/Relining

a)  Auftraggeber (Vergabestelle):

    Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach
    Straße: Am Wasserwerk 1
    Stadt/Ort: 63110 Rodgau
    Land: Deutschland (DE)
    Telefon: 06106/6995-20
    Fax: 06106/6995-60
    Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    digitale Adresse(URL): www.zwo-wasser.de  

b)  Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c)  Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

    ( )  Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
    ( )  Vergabeunterlagen werden auch elektronisch zur Verfügung gestellt
    ( )  Es werden elektronische Angebote akzeptiert
    (x) kein elektronisches Vergabeverfahren

d) Art des Auftrags: Gewebeschlauchsanierung einschl. notwendiger Tief- und Rohrbauarbeiten

e) Ausführungsort: 

    NUTS-Code: DE71C Offenbach, Landkreis

f) Art und Umfang der Leistung:

    Sanierung von ca.1150m Trinkwasserleitung DN200 PN 10 davon 1000m im Berstlining (GGG DN200 PN10) und ca.150m mit PE beschichteten Gewebeschlauchinliner und Austausch von Armaturen in Dietzenbach

    Produktschlüssel (CPV):

    45230000 Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen,
    Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellierungsarbeiten

g)   

h) Unterteilung in Lose: Nein

i) Ausführungsfrist:

    Beginn:  02.10.2017  
    Ende:     31.03.2018

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen/Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

    siehe unter a)

l) Kosten der Vergabeunterlagen:

    Anforderung beim o. a. Auftraggeber unter Nachweis der Einzahlung von 40,00 Euro inkl. MwSt.
    Die Schutzgebühr wird nicht erstattet
    Zahlungsweise: nur Überweisung

    Empfänger: Zweckverband Wasserversorgung

    IBAN: DE96 5065 2124 0001 6497 22
    BIC: HELADEF1SLS
    bei Kreditinstitut: Sparkasse Langen Seligenstadt
    Verwendungszweck (bitte immer angeben !): Berstlining/2017/3

n) Frist für den Eingang der Angebote: 12.09.2017 11:00 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a)

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q) Angebotseröffnung: 12.09.2017 11:00 Uhr

    Ort: siehe a)

    Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Nur Bieter und deren Bevollmächtigte

r) Sicherheitsleistungen:

    Mängelansprüchebürgschaft in Höhe von 3 % der Schlussrechnungssumme für die Dauer von 4 Jahren.
    Ablösung durch unbefristete Bankbürgschaft möglich.

s) 

t) 

u) Eignungsnachweise:

    Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
    vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen     entsprechen.

    Der Bieter hat für sich und die von ihm eingesetzten Subunternehmen die Fachkunde für das jeweils ausführende Gewerk nachzuweisen:

    DVGW GW 301 W3; GW323; GW 302 GN3; Referenzen für vergleichbare Berstliningverfahren in den letzten 3 Jahren.
    Es werden nur Angebote mit diesen Nachweisen berücksichtigt.
    Außerdem ist vor Angebotsabgabe eine Begehung der Örtlichkeiten gemeinsam mit dem Auftraggeber erforderlich.
    Ansonsten wird das Angebot nicht gewertet.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 29.09.2017

w) Nachprüfstelle:

    Die Nachprüfstelle für strittige Vergabeangelegenheiten ist das Regierungspräsidium Darmstadt, VOB-Stelle,
    Luisenplatz 2, 64283 Darmstadt, Telefon Nr. 06151/126348, Telefax 06151/125816

x) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:

    Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.

    Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung

    zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Nein

y) Zuschlagskriterien:

    Preis

z) Sonstige Angaben:

    Die Der ZWO hat ein Energiemanagementsystem gemäß ISO 50001 eingeführt. In die Bewertung von Angeboten fließt
    auch die Energieffizienz ein.

nachr. HAD-Ref.: 5466/22
nachr. V-Nr/AKZ: 2017/3/Berstlining/Relining