Wasserrechte


Die Grundlage für die Förderung unseres Wassers bilden die sogenannten Wasserrechte. Aktuell verfügen wir über Wasserrechte im Umfang von rund 20 Mio. m³. Die Erteilung oder auch die Verlängerung der Wasserrechte durch den Regierungspräsidenten in Darmstadt ist das Ergebnis eines komplexen Verfahrens.

Bei der Nutzung des vorhandenen Grundwasserdargebotes ist für uns ein Kriterium die Nachhaltigkeit. Das schließt die Erhaltung und den Schutz des Grundwassers für nachfolgende Generationen ein

Zum Schutz der wertvollen Ressourcen arbeiten wir seit vielen Jahren sehr eng und erfolgreich mit den Landwirten in unserer Region im Rahmen von freiwilligen Kooperationsvereinbarungen zusammen. Ziel des vorsorgenden Grundwasserschutzes in diesem Zusammenhang ist die Verringerung des Eintrages von Nitrat in das Grundwasser.
Unser diesbezügliches Knowhow setzen wir seit 2011 im Auftrag des Landes Hessen auch zur Gewässerschutzberatung gemäß der Zielsetzungen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie ein.